Michele De Lucchi

Nach den Kritiken und Fürsprachen und schließlich der Förderung des Design und dem Abschluss von Menphis gründet Michele De Lucchi Produzione Privata und besinnt sich auf den Umbruch, der Anfang der 90er überall zu spüren war.

Mit dem Bewusstsein der Unterschiede zwischen Designer Konzept und Produktionskonzept entdeckt er die Rolle des Architekten nach den Grundsätzen des Intellektuellen wieder und legt bei seinen Projekten besonderen Wert auf Qualität und Ästhetik.

Was als experimentelle Produktion in kleinem Umfang mit Augenmerk auf zeichnerische Fähigkeiten begonnen hatte, erwies sich schon bald als Gelegenheit für das Schaffen von Produkten mit Technologien am Rande der industriellen Produktion, dennoch aber mit der Logik der Serienherstellung.


Damit verbundene Arbeiten

Bonheur Piantana
Bonheur Sospensione