Michel Boucquillon

Er wurde 1962 in Belgien geboren und macht 1988 seinen Abschluss in Architektur in Brüssel.

Im selben Jahr gewinnt er den Architekturpreis "Van Hove" und arbeitet zwei Jahre lang in Florenz.

Mit 26 gewinnt er den Architekturwettbewerb zur Gestaltung des Europaparlaments in Brüssel, für das er auch die Einrichtung entwirft.

So wendet er sich der Welt des Design zu: er wird von VALLI e VALLI zur Herstellung der Griffe, von TECHNOLUX zur Herstellung der Leuchten und von TECNO mit der Einrichtung des Parlaments beauftragt.

2005 erhält er die Auszeichnung “Design Plus”.

Heute betreibt er ein Architekturbüro in Brüssel und ein Studio für Product Design in Lucca.

Er arbeitet für berühmte Unternehmen, darunter SERRALUNGA, ARTEMIDE, VALLI e VALLI, VCR, AQUAMASS, TECNO, uvm.


Damit verbundene Arbeiten

Regista T17
Lazy Lettino
Lazy Sdraio 1 Posto
Lazy Sdraio 2 Posti
Pile Up