Calvi & Brambilla

Fabio Calvi wurde 1969 in Pavia geboren. Nach dem Studium am Politecnico in Mailand und an der Brunel University of West London macht er 1996 seinen Abschluss in Architektur. Er war Assistent für das Bühnenbild verschiedener Werbespots und Musikvideos. Er hat im Architekturbüro von Gianfranco Frattini gearbeitet und arbeitete anschließend mit Ferruccio Laviani zusammen, mit dem er Inszenierungen und Geschäfte für Mode- und Einrichtungshäuser geschaffen hat. Mit Diego Grandi hat er für Brunello Cucinelli und Lea Ceramiche Inszenierungen kreiert.

2004 hat er ein neues Ausstellungssystem für Edel Küchen konzipiert, für Sony Italien die Inszenierung der retrospektiven Ausstellung von Albert Watson bei Rotonda der Besana in Mailand.

Seit 2005 hat er die künstlerische Leitung aller Inszenierungen, Messestände, externer Veranstaltungen, Schaufenster und Verkaufspunkte von Flos inne.

Paolo Brambilla wurde 1973 in Lecco geboren. Nach dem Studium am Politecnico in Mailand und an Technischen Hochschule in Barcelona macht er 1999 seinen Abschluss in Architektur. Er hat mit dem Studio Codinachs Nadal Arquitectes in Barcelona, dann mit dem Architekten Ermanno Previdi an der Planung von Einkaufszentren und Bürogebäuden sowie von Verkaufspunkten von Gucci zusammengearbeitet.

Fabio Calvi & Paolo Brambilla arbeiten seit 2006 an der Planung von Inszenierungen, Wohnhäusern, Büros und Produkten zusammen. 2007 haben sie gemeinsam das Projekt für einen der Räume der Tsunagu Inszenierung von Kengo Kuma auf der Mailänder Triennale konzipiert. Sie designen Produkte für Arketipo, Frag, Varaschin, Serralunga und Flos Soft Architectural und haben Inszenierungen für Arketipo, Comfort Zone, Flos, Mitsui Fudosan Residential, Olivari und Serralunga konzipiert.


Damit verbundene Arbeiten

Banquété