Alberto Meda

1969 Hochschulabschluss in mechanischem Ingenieurwesen am Politecnico Mailand.

Industrial Designer, Zusammenarbeit mit zahlreichen Unternehmen, Lehr- und Forschungsauftrag am IUAV.

Compasso d'oro (Goldener Zirkel) 1989 und 1994 mit den Leuchten “Lola” und “Metropoli” von Luceplan.

2005 zum Honorary Royal Designer for Industry ernannt.

Seit 1994 zeigt das MOMA in New York die Stühle "Light light" und "Soft light", “Longframe” von Alias und die Leuchtea "On-Off" von Luceplan in der Dauerausstellung aus.

Er lebt und arbeitet in Mailand.


Damit verbundene Arbeiten

Disco + Ellisse Volante
Inorbita
Onda