SERRALUNGA UNTERSTÜTZT DEN KAMPF GEGEN BRUSTKREBS

 

 

Spenden sammeln, um den Brustkrebs zu bekämpfen. Das ist das Ziel der vom Verein Susan Komen organisierten Veranstaltung, die am Donnerstag, 4. Dezember im Hotel St. Regis in Rom stattfand.

 

Dank der Charity Gala Pink Tie Ball, der dieses Jahr bei der VII. Ausgabe angelangt ist, wurden 120.000 Euro gesammelt, die der Brustkrebsforschung zugewendet werden. Serralunga hat dieses bedeutende Anliegen unterstützt, indem die Firma ein Einrichtungselement zur Verfügung gestellt hat, das versteigert wurde. Dieses Jahr war es die Bank Giulietta, die Serralunga vertreten durfte.

 

Der Zweck der Veranstaltung konnte erfolgreich erreicht werden. Mehr als 200 Gäste nahmen an der stillen Auktion teil und boten großzügige Summen an, um Artikel großer Marken in den Branchen Mode, Einrichtung, Hi-Tech und Tourismus zu ersteigern.

 

Neben den Schirmherrinnen des Abends Maria Grazia Cucinotta und Rosanna Banfi nahmen zahlreiche bekannte Persönlichkeiten teil: Die Präsentatorin des Galaabends Paola Saluzzi, Aurelio und Luigi De Laurentiis, Carlo Verdone, Lino Banfi, Lillo und Greg, Luigi Abete, Paolo und Maite Bulgari, Giovanni Petrucci, Italo Zanzi, Pietro Ghedin, Corradino Mineo. Gastgeber waren Robert Koren, Vice President & Regional Director Starwood Southern Europe, und Riccardo Masetti, Präsident von Susan Komen Italia.

 

Die Fonds sind für die Umsetzung der für 2015 geplanten Projekte bestimmt: Die Erweiterung der Aktivität des Dienstes für Komplementäre Krebstherapien im Integrierten Senologiezentrum am Policlinico A. Gemelli in Rom; die Ausweitung des in der Strafanstalt Rebibbia eingerichteten Sekundärpräventionsprogramms für inhaftierte Frauen auf weitere Frauenstrafanstalten in der Region Lazio; der Ankauf von Instrumenten für die erweiterte Behandlung des Lymphödems für eine bessere Heilung der chirurgischen Wunden.

 

Jedes Jahr erhalten allein in Italien mehr als 47.000 Frauen diese Diagnose, das heißt, eine alle 15 Minuten. Es gibt daher noch viel zu tun, damit diese Krankheit immer besser geheilt werden kann. Serralunga und der Verein Susan Komen werden dieses wichtige Anliegen weiterhin unterstützen.

 

Teilen: