RAFFAELLA MANGIAROTTI PRÄSENTIERT HONEY, DIE TRAGBARE LATERNE, DIE DEN MÖBELSALON 2015 ERLEUCHTEN WIRD - DAS INTERVIEW

 

Auf dem Mailänder Möbelsalon (14.-19. April 2015) präsentiert die berühmte italienische Designerin Raffaella Mangiarotti HONEY, die Lanterna Magica, die der Fantasie Flügel verleiht.

 

 

Sie wird auf dem Mailänder Möbelsalon 2015 präsentiert, heißt Honey und ist die neueste Schöpfung von Raffaella Mangiarotti, einer langjährigen Designerin der Maison Serralunga.

 

Freier Geist, Vielseitigkeit und Klasse. So künden wir das innovative Outdoordesign-Objekt an, das die elegante Handschrift von Raffaella Mangiarotti in Zusammenarbeit mit Marco Ravina stammt. Die Substanz wird mit der Form kombiniert und bringt ein gewundenes, raffiniertes Designprodukt hervor.

 

2014 war die Designerin mit Floret beschäftigt, einer vielseitigen Outdoorlampe, die an eine Mondblume erinnert. Die Linie aus Garteneinrichtungsgegenständen LouLou zählt zu den letztes Jahr auf dem Möbelsalon präsentierten Neuheiten: Rechteckige und runde Tische und Tischchen mit dazu passenden Bänken.

 

Raffaella Mangiarotti, eine Forscherin der Mailänder Universität Politecnico und gemeinsam mit Matteo Bazzicalupo Gründerin des Studios Deepdesign, hat auf internationaler Ebene zahlreiche Preise und Anerkennungen erhalten. Ihre Projekte haben seit jeher das Interesse der internationalen Presse erweckt. Wir hatten die Ehre, sie kurz zu ihrem letzten für Serralunga entworfenen Garteneinrichtungsartikel zu interviewen.

 

 

1) Auch dieses Jahr sind Sie wieder auf dem Möbelsalon vertreten, um die für Serralunga entworfenen Neuheiten zu präsentieren. Woher stammte die Inspiration für den Entwurf von Honey?

 

Gemeinsam mit Marco Ravina ließen wir uns von der Schönheit und dem Licht inspirieren. Es handelt sich um die zwei wichtigsten Elemente bei der Gestaltung unserer Räume. Mit Honey habe ich versucht, diese Aspekte, die Schönheit und das Licht, extrem zugänglich zu machen.

 

2) Durch welche Merkmale zeichnet sich Honey von einfachen Laternen aus?

 

Wir haben viel Zeit dafür investiert, uns die Form auszudenken und sie zu definieren. Mein Ziel war ein zeitloser Ikonengegenstand, aber auch ein Gegenstand mit einem klaren eigenen Charakter.

Aus technischer Sicht ist die Laterne sehr interessant, weil sie aufladbar ist und eine Batterie aufweist, dank der man die Ladung beibehalten kann.

 

3) Es ist leicht, an zahlreiche selbstverständliche Aufstellungsorte zu denken. An welchem Ort stellen Sie sich vor, Honey zu finden?

 

Wenn man für Serralunga arbeitet, denkt man an den Outdoor-Bereich: Gärten, Schwimmbecken, Terrassen und Balkone. Honey ist allerdings auch im Innenbereich nützlich, im Wohnzimmer oder etwa neben dem Bett. Sie funktioniert wie eine Taschenlampe, man nimmt sie in die Hand und kann auch im Dunkeln einen Spaziergang im Garten machen. Die Ladung hält mehr als sechs Stunden an.

 

4) Vergangenes Jahr haben Sie „Loungette" geschaffen, die Sie dieses Jahr gemeinsam mit Honey auf dem Internationalen Möbelsalon präsentieren. Können Sie uns etwas darüber vorwegnehmen?

 

Ich bin mit der Arbeit an Loungette sowohl aus ästhetischer als auch aus zweckmäßiger und technischer Sicht zufrieden. Es handelt sich um einen für den Außenbereich zugelassenen Sessel mit der Schönheit eines Sessels für den Innenbereich.

Ich denke, dass Honey sowohl ein schönes als auch ein praktisches Produkt ist. Ich werde wahrscheinlich ein paar Laternen für meine Terrasse nehmen.

 

5) Mit welchem Ihrer für Serralunga entworfenen Garteneinrichtungsgegenstände sind Sie am meisten zufrieden?

 

Wenn man ein Objekt für den Outdoor-Bereich entwirft, muss man an ein Design denken, das in einer harmonischen Beziehung zur Natur und zur Architektur steht. Für die Außenbereiche ist Kunststoff ein Material von außerordentlicher Zweckmäßigkeit und Komfort. Ich schätze die Verbindung zwischen Kunststoff und Holz sehr, sie ist wunderschön und behält bei geringstem Wartungsbedarf seine für Produkte für den Außenbereich wesentliche Zweckmäßigkeit bei.

Aus diesem Grund gefällt mir die elegante und praktische Loungette sehr gut.

 

 

Danke Raffaella, wir sehen uns auf dem Möbelsalon!

 

 

Teilen: