LUBA, EINE NEUE GESCHICHTE, DIE IM GARDEN ZU ERZAHLEN IST: INTERVIEW MIT IONNA VAUTRIN

 

Auf dem Salone del Mobile Mailand (8.-14. April 2014) hat die Designerin Ionna Vautrin einen neuen Entwurf präsentiert, der für Serralunga kreiert wurde: Luba ist mit ihren vielfältigen Sitzmöglichkeiten für interne und externe Umgebungen geeignet.

 

Das Entwurfsambiente von Ionna besteht aus rauchenden Kaminen, Strahlern, Laternen und elementaren Formen, die sich auf die Natur berufen. Ihre Entwürfe erzählen auf eine einfache und direkte Art persönliche Geschichten aus dem Innersten heraus. Sie inspirieren sich an asiatischen Traditionen, die reich an Zauber und Persönlichkeit sind.

 

1) Wie ist Ihre Leidenschaft für Design entstanden?


Ich glaube, dass meine Leidenschaft für Design im Alter von sechsJahren entstanden ist, als ich dann mit 10 Jahren angefangen habe, meine ersten Keramikgegenstände bei einem Workshop zu fertigen, der in dem Dorf stattfand, in dem ich wohnte. Meine Leidenschaft für Ästhetik und Geschmack hat da begonnen... Später habe ich mich zwischen Küche und Design hin und her bewegt. Es handelt sich dabei um zwei Disziplinen, die sich sehr  nahe stehen, für beide braucht man große Leidenschaft und Kreativität...


2) Wie würden Sie Ihr Design definieren?


Ich versuche Gegenstände aus dem täglichen Leben zu zeichnen, die è einfach aber überraschend zugleich sein sollen. Ich mag es, wenn sie sanft und üppig gegenwärtig sind, organische, geometrische Formen mit fröhlichen bunten Farben haben und im Gebrauch intuitiv und funktionell sind...


3) Gibt es einen Künstler oder einen Brauch,  an denen Sie sich inspirieren möchten?


Ich inspiriere mich an verschiedenen Sektoren wie Art Nouveau, Art Deco, Architektur, Design, Grafikdesign, Fotografie... Aber von der Umgebung um mich herum lasse ich mich am besten inspirieren. Zum Beispiel auf einer Reise oder von der Natur..


4) Ihre Zusammenarbeit mit Serralunga. Der Entwurf von Luba ist eine Einladung zur Gemütlichkeit und zum Ausstrecken - einfach ein Objekt, das Begeisterung erweckt. Woran haben Sie sich bei der Kreation und dem Design von  Luba inspiriert?


An internen und externen, öffentlichen und privaten Umgebungen. Luba ist eine sehr vielseitige Bank mit weichen und üppigen Linien, deren Präsenz sanft und diskret ist. Einladend und gemütlich wie sie ist können bis  zu drei Personen auf ihr sitzen - beispielsweise bei einem Abendessen oder einfach nur, um eine Pause zu genießen.


5) Sie passt hervorragend zum Outdoor und zum Indoor: In welcher Umgebung sehen Sie sievor Ihrem geistigen Auge?


Ich habe mir diese Bank als Skulptur in einem ländlichen Garten vorgestellt...


6) Luba ist aber nicht nur ein Design-Gegenstand sondern auch sehr praktisch. Welchen Nutzen hat er?


Wir haben an den Linien der Sitzfläche gearbeitet, um sie so komfortabel wie möglich zu  zu machen. Sie wurde so entworfen, dass bis zu drei Personen darauf Platz finden. So sanft und diskret wie sie ist, dient sie hervorragend dazu, um sich darauf um einen Tisch zu Hause, im Garten oder auf einer Terrasse zu setzen.


7) Sprechen wir nun von Outdoor Design. Welche Materialien verwendest du am liebsten?


Tatsächlich gibt es kein Material, mit dem ich am liebsten arbeite. Die, die ich am meisten liebe, sind solche, die mir viel Freiraum lassen, ihnen ihre Form zu geben. Daher haben Plastik- oder Keramikwerkstoffe für mich großes Potential!


8) Experimentieren und Erneuerungen bei Casa Krug, für die Sie ein Gerät entworfen haben, das den Klang der Luftbläschen im Champagner Krug verstärken. Der Klang wird zur Musik. Wie ist diese Idee entstanden?


Krug arbeitete mit Opernsängern daran, dem "Gesang" der Luftbläschen und dem hervorragenden Geschmack ihres Champagners Ausdruck zu verleihen. Ich habe diesen unterhaltsamen Experimentalansatz gefunden, so dass  ich versucht habe, diesen Weg zu gehen, als ich gebeten wurde, einen Gegenstand zu zeichnen, der ihren Ansatz und ihre Geschichte darstelle.


9) Welchen Design-Gegenstand würden Sie gerne besitzen?


Ich hätte so gerne eine Lampe von Serge Mouille!


10) Zukunftspläne. Woran arbeiten Sie gerade?


Da Laufen viele Projekte, die aber alle geheim sind!


Danke, Ionna!

 

Photo credits: Michel Giesbrecht

Teilen: