DAS OUTDOOR-DESIGN: NACH DEM SOMMER KOMMT DER HERBST

Das Outdoor Design bringt Wärme in den Herbst. Normalerweise werden mit einem Einrichtungskonzept für den Auβenbereich Gärten mit fantastischen Liegestühlen am Rande eines Swimmingpools und faszinierende Terrassen mit eleganten Übertöpfen und bequemen Designerstühlen- der ideale Ort für eine Happy Hour im Sommer- assoziiert. Aber Outdoor endet nicht mit dem Sommer. Die Einrichtungsgegenstände für den Outdoor-Bereich spielen auch in den anderen Monaten des Jahres eine wichtige Rolle. Der schöne Monat Oktober steht jetzt vor der Tür und läutet die Herbstsaison mit dem auch in Italien immer populäreren Halloween-Fest ein

 

Die Bedeutung der Einrichtung für den Auβenbereich wird in der Herbstsaison 2014 so deutlich wie noch nie. Die enge Verbindung zwischen Indoor und Outdoor hat ihre Wurzeln im angelsächsischen Bereich: der Auβenbereich wird in die Häuser und Wohnungen gebracht. Es soll eine einzigartige Wohnerfahrung entwickelt werden: «Das Outdoor soll in die Wohnhäuser gebracht werden. Diese Abgrenzungen zum Auβenbereich bieten mehr Licht und einen interessanten Zugang zu dem privaten Auβenbereich. Das Ergebnis ist ein Innenbereich, der sich auch auβerhalb der Mauern zu erstrecken scheint.»  .

 

Auf der internationalen Fachmesse Maison et Objet (Paris, 6.-13. September 2014) wurde ein Trend aus der Welt des französischen Designs zum Mittelpunkt der Veranstaltung: Sharing. Hier darf auf keinen Fall ein Designelement vergessen werden, dass das Symbol des Outdoor im Herbst ist und perfekt zu dem Sharing-Prinzip, das im Mittelpunkt des internationalen Design-Events steht, passt.

 

Der Hocker "Porcino" (Steinpilz), der von Aldo Cibic für Serralunga entworfen wurde, eignet sich ideal, um einen Tag an der frischen Luft an den letzten sonnigen Oktobertagen zu verbringen: Exkursionen, Ausflüge, Landpartien mit etwas Komfort und dem Geschmack für das Schöne. Der Hocker hat den Namen "Steinpilz": Ein Pilz, der in der Küche eine vielseitige Anwendung findet. Genauso vielseitig kann auch der gleichnamige Hocker eingesetzt werden: Er kann in einen kleinen Tisch oder eine praktische Ablage verwandelt werden. Er ist extrem vielseitig und perfekt, um in Gesellschaft, mit der Familie und Freunden, unbekümmert Zeit zu verbringen.

 

In der Version mit Innenlicht wird er zu einem idealen Element, um das Ambiente, sowohl öffentliche als auch private Auβenbereiche, während der magischen und gruseligen Nacht des 31. Oktobers zu verhexen und mysteriös zu gestalten: Halloween-die Hexen sind zurück! Um Hexen, Geister, Monster und andere Schreckensfiguren willkommen zu heiβen, ist das richtige Ambiente notwendig, das ein originelles Outdoor-Design mit Spielerei kombiniert. So werden Tischchen und Übertöpfe zu Auflageflächen für Kerzen und Kürbisse; Stühle und Bänke können mit Spinnennetzen und Blutflecken dekoriert werden usw. Eine sicherlich einzigartige und unverzichtbare Atmosphäre wird durch die beleuchteten Gegenstände gegeben, die in der Dunkelheit der Nacht, gezielt dekoriert und positioniert, unheimlich aussehen und jedes Ambiente einfach gruselig und gespenstisch machen ... ein Outdoor-Design, das Sie sicherlich in Staunen versetzen wird! 

 

Teilen: